Remote-Station: Varianten

Für die Realisierung einer Remote-Station gibt es mehrere grundsätzliche Möglichkeiten:

1. Internetfähiger Transceiver

Der Transceiver verfügt über einen LAN-Buchse und wird unmittelbar an das Netzwerk (LAN oder Internetmodem) angeschlossen. Die Serverfunktionen für Control, Audio und Command sind im Transceiver implementiert.

Auf der Operator-Seite ist eine zum Radio passende Client-Software auf dem Operator-PC erforderlich. Mit den hier jeweils implementierten Bedienfunktionen stehen und fallen die Nutzungsmöglichkeiten.

Produkt: Ten Tec: OMNI-VII & OMNI-VII OnePlug
ICOM: IC-7851, IC-9700 & RS-BA1
Remote Station: Internet tcvr (ICOM)

Remote Station: Internet tcvr (ICOM)


Die ICOM-Variante hat den Vorteil, dass die Software auf der Operator-Seite RS-BA1 in zwei Module aufgeteilt ist:

  • ICOM Remote Utility übernimmt die gesamte Signalübertragung.
  • ICOM Remote Control ist für die Bedienung zuständig.

Damit kann anstelle von ICOM Remote Control auch jede andere ICOM-kompatible CAT-Software zur Bedienung eingesetzt werden (HamRadio Deluxe, Transceivermanager, …).

2. Hardwarebasiert

Der Transceiver wird auf der Radio-Seite über eine Hardware-Komponente mit dem Netz verbunden. Diese übernimmt die Aufbereitung der Audio- und Steuerdaten für die Übertragungstrecke.

Auf der Operator-Seite ist eine dazu passende Hardware-Komponente zwischen Netzwerk und tcvr-Bedienteil bzw. Operator-PC geschaltet. Hier gibt es drei verschiedene Varianten:

  1. CAT-Software
    Auf dem Operator-PC läuft eine Software zur Transceiversteuerung, ähnlich der oben beschriebenen Version „Internetfähiger Transceiver“.
  2. Transceiver mit abgesetztem Bedienteil
    Dann steht das Bedienteil auf dem Operatorplatz und ist mit dem Controller verbunden (IC-7100, TS-480 u. a.)
  3. Twin-Variante
    Auf dem Operatortisch steht ein zweites Radio. Dieses ist gleich oder ähnlich dem eigentlichen tcvr und übernimmt nur die Bedienfunktionen (Yaesu-Twin, TS-590, K3).
Produkt: RemoteRig RRC-1258
Remote Station: RemoteRig & CAT Software

Remote Station: RemoteRig & CAT Software (1.)


Remote Station: RemoteRig & Separate Panel

Remote Station: RemoteRig & Separate Panel (2.)


Remote Station: RemoteRig & Twin tcvr (3.)

Remote Station: RemoteRig & Twin tcvr (3.)


3. Softwarebasiert

Alle für die Steuerung und Datenübertragung erforderlichen Funktionen werden mit Software verwirklicht. Diese Variante kann recht komplex ausfallen. Als Problem erwies sich bei meinen Tests der Computer auf der Radio site, wenn dort mehrere Anwendungen in bestimmter Reihenfolge nacheinander gestartet werden  müssen.

Produkte: RS-BA1 von Icom
HAM Radio Deluxe
IBR von W4MQ
Remote Station: Software based

Remote Station: Software based


4. Fernbedienung des Stations-PC

Der PC zur Steuerung der Funkstation wird fernbedient, zusätzlich wird das Audio-Signal über’s Netz übertragen.

Produkte: VNC
Teamviewer
Remote Station: Remote Control of Radio PC

Remote Station: Remote Control of Radio PC

Dieser Beitrag wurde unter Remote Station veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.